Genderwahn

Seit Bestehen der Menschheit ist jede Gruppe darauf angewiesen, dass die Männchen:

die Brut der Weibchen schützen,
das Wild für die Nahrung jagen und
potentielle Feinde in die Flucht schlagen.

Seit einer Generation soll all dies falsch sein – erklären Sie mir wieso??

Jahreszeiten

Früh am Morgen im Frühling
atme die kalte, klare Luft
Kinderlachen

Ein heißer Sommertag
Paare wandern im Park
Lebenslust

Feuchter, nebeliger Herbsttag
ein Blick in den Spiegel
ein alter Mann

Schnee glitzert im Winter
Rauch über dem Haus
Tränen

Von der Liebe

Von der Liebe

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil.

Und wenn ihre Flügel dich umhüllen, gib dich ihr hin,
Auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann.

Und wenn sie zu dir spricht, glaube an sie,
auch wenn ihre Stimme deine Träume zerschmettertn kann
wie der Nordwind den Garten verwüstetet.

Denn so, wie die Liebe dich krönt, kreuzigt sie dich.
So wie sie dich wachsen lässt, beschneidet sie dich.
So wie sie emporsteigt zu deinen Höhen
und die zartesten Zweige liebkost, die in der Sonne zittern,
steigt sie hinab zu deinen Wurzeln
und erschüttert sie in Ihrer Erdgebundenheit.

Wie Korngarben sammelt sie dich um sich.
Sie drischt dich, um dich nackt zu machen.
Sie siebt dich, um dich von deiner Spreu zu befreien.
Sie mahlt dich, bis du weiß bist.
Sie knetet dich, bis du geschmeidig bist;
Und dann weiht sie dich ihrem heiligem Feuer,
damit du heiliges Brot wirst für Gottes heiliges Mahl.

All dies wird die Liebe mit dir machen,
damit du die Geheimnisse deines Herzens kennenlernst
und in diesem Wissen ein Teil vom Herzen des Lebens wirst.

Aber wenn du in deiner Angst nur die Ruhe und die Lust der Liebe suchst,
dann ist es besser für dich, deine Nacktheit zu bedecken
und vom Dreschboden der Liebe zu gehen.
In die Welt ohne Jahreszeiten,
wo du lachen wirst, aber nicht dein ganzes Lachen,
und weinen, aber nicht all deine Tränen.

Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als von sich selbst.

Liebe besitzt nicht, noch läßt sie sich besitzen;

Denn die Liebe genügt der Liebe.

Und glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken,
denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.

Liebe hat keinen anderen Wunsch, als sich zu erfüllen.

Aber wenn du liebst und Wünsche haben mußt, sollst du dir dies wünschen:
Zu schmelzen und wie ein plätschernder Bach zu sein,
der seine Melodie der Nacht singt.

Den Schmerz allzu vieler Zärtlichkeit zu kennen.
Vom eigenen Verstehen der Liebe verwundet zu sein;
Und willig und freudig zu bluten.

Bei der Morgenröte
mit beflügeltem Herzen zu erwachen
und für einen weiteren Tag des Liebens dankzusagen;

Zur Mittagszeit zu ruhen
und über die Verzückung der Liebe nachzusinnen;

Am Abend mit Dankbarkeit heimzukehren;
Und dann einzuschlafen
mit einem Gebet für den Geliebten im Herzen
und einem Lobgesang auf den Lippen

Die Zeiten sind wunderlich…

Ich finde es spannend, wie sich die Zeiten verändern.
Die Wirtschaft hat Probleme – nein genauer gesagt hat unser Finanzsystem Probleme.

Die Menschen merken langsam, dass das Leben kaum mehr finanzierbar ist.
Sogar DINKS (double income no kid’s) haben langsam Probleme – Familien mit Kindern ohnehin.

Frei nach Cornelius: Mei Leb’n kos’t mi mehr als ich verdien’….

Wie es in Notzeiten immer wieder vorkommt suchen die Menschen Trost und Hilfe in der Spiritualität.
Nachdem die Kirchen aber nicht mehr den Rückhalt bzw. die Unterjochung bieten wie vor einigen Generationen, orientieren sich die Menschen nach Neuem.

Die Hobby Esoteriker boomen.
Jeder glaubt nun nach dem Besuch eines Seminares (und davon gibt es viele) die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben und nur noch Licht und Liebe zu sch…en.

Mit den Seminaren wird nocheinmal richtig viel Kohle gemacht und die Trainer(Innen) haben nur noch die €-Zeichen in den Augen.
Jaja – ich weiß – es gibt auch Ausnahmen. Die sind aber schwer zu finden und setzen bereits eine  gewisse “Erfahrung” in der Szene voraus.

Also ich blockiere mittlerweile wenn so eine “Heilige” mit mir spricht und mache mich über sie lustig.
Das Muster ist fast immer das selbe:
- Nach außen “reflektiert” und sanft mit Worten
- Innerlich z’reißt es sie fast vor lauter Zweifel

Der beste Lehrer für euch seid ihr selber.
Hört auf eure innere Stimme – da spricht Gott.

Ein Video zum Nachdenken

aber seht selbst….

Rebellen im Namen der Erde

NEVER – and I mean REALY NEVER EVER delete a Backup!! (lesson learned)

Bildung und der PISA Test

Derzeit hört man wenn über den PISA Test gesprochen wird immer wieder Vorwürfe an die Lehrer.
Österreich stellt bereits 2,2 Lehrer pro Klasse zur Verfügung, die Lehrer sind weniger in der Schule als die Schüler, die bösen Lehrer leisten nix, und so weiter.

Ich stell mir nur die Frage, warum es vor 10-20 Jahren nicht so schlimm um die Bildung bestellt war.
Den Lehrern unterstelle ich mal, dass sie ihren Job gewissenhaft erledigen – und ja – auch hier gibt es gute und schlechte Lehrer – wie in jedem Job. Sind ja auch nur ein Querschnitt über die Charaktere der Menschen.

Meine Idee ist eine andere.

Ich gebe der Gesellschaft und der dem Medienkonsum den “schwarzen Peter“.

Nachdem heute in sehr vielen Familien beide Elternteile arbeiten gehen müssen sind die Kinder immer mehr sich selber überlassen.

Ich habe früher sehr viel gelesen oder gespielt - da war keine Rede von einem 24 Stunden Fernsehprogramm.
Heute sitzen die Kinder vor der Glotze weil die Eltern ja auch gar keine Energie mehr haben sich mit den Kindern zu beschäftigen.

Beobachtet mal ein Kind vor dem Fernseher. Es starrt hin und weiß 10 Minuten später nicht mehr was es sah.

Die Schnittfolge ist alle 3,5 Sekunden und die eh schon kurzen Kindersendungen/Serien werden 1-2x mit einer Werbung unterbrochen.

Wie soll das Kind jemals lernen die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen? Die kommen doch alle nicht mehr über 5 Minuten Konzentration hinaus. Und dann heißt es – “Mein Kind hat ADHS” – SCHWACHSINN!

Seit unsere Kinder unter der Woche nicht mehr fernsehen dürfen und wir, die Erwachsenen, uns mehr mit ihnen beschäftigen, erkannte ich, dass sich die Situation langsam verbessert. Aber das kostet natürlich auch viel Kraft welche nach einem Arbeitstag von meiner Frau und mir nicht immer leicht aufzubringen ist.

Früher dachte ich, dass ich ein guter Geschichtenerzähler bin und hab den Kindern vor dem Schlafengehen eine Geschichte spontan erfunden.
Heute lese ich Märchen vor. Da ist eine (wiederholbare) Handlung im Gegensatz der Spontangeschichten (die merk’ ich mir nie. ;-) ). Nach der Geschichte wird darüber gesprochen (Verständnisabfrage) und in ein paar Tagen wird diese vielleicht wieder vorgelesen.

Seit ich dies mache ist das Schlafengehen leichter und ich merke eine langsame Verbesserung der Aufmerksamkeit.

Ich fordere alle Eltern auf die passive Unterhaltung der Kinder abzustellen und in mehr Interaktion mit ihnen zu treten. Spiele spielen macht viel Spass und die Familie als System profitiert sehr davon.

Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.
~ Benjamin Franklin, 1706-1790, amerik. Politiker, Naturwissenschaftler und Schriftsteller ~

Wer nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß, ist ein Narr. – Scheue ihn.
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß, ist ein Kind. – L ehre ihn.
Wer weiß und nicht weiß, dass er weiß, schläft. – Wecke ihn.
Wer weiß und weiß, dass er weiß, ist ein Weiser. – Folge ihm.
~ Arabisches Sprichwort ~

Wikileaks und Co….

Die Medien berichten derzeit ja ganz massiv über Wikileaks.
Leaks hier und leaks da leaks überall….

Und was passiert? Man schießt sich auf den Boten ein.
Kein einziger veröffentlichter Artikel wurde von den USA als falsch deklariert.
Nur die Veröffentlichung ist soooo böse.

Ich frage mich wieso?

Die Politiker sind in Wirklichkeit und das haben sie bereits vergessen, unsere Angestellten.
Die haben zu tun was wir, das Volk, wollen.
- Soweit zumindest die Theorie

Und genauso wie unsere Chefs legitimerweise wissen wollen was wir für unser Unternehmen machen/arbeiten – verlange ich das auch von den Politikern.

Da sind Meldungen wie – das Volk fragen wir bei diesen “komplexen” Themen nicht, da es eh nicht mitreden kann – kontraproduktiv.
Sagt das einmal zu euren Vorgesetzten ;-)

Julien Assange ist nun wieder auf freiem Fuß – na ja zumindest mit Fußfessel.
Das Verbrechen welches ihm zur Last gelegt wird wäre übrigends in den restlichen Ländern gar keines.
Der Pöse Pube hatte offenbar einvernehmlichen Sex mit ein paar Damen OHNE Gummi. Pfui, pfui, pfui aber auch.
Schweden ist das einzige Land bei dem diese “Verfehlung” als Vergewaltigung ausgelegt werden kann.
Das ist ein so großes Vergehen, dass er sogar mittels eines europäischen Haftbefehls gesucht wurde.

Surft einmal nach – ist ganz aufschlussreich – was die Damen so nach dem “Stelldichein” getwittert haben.
Wenn er die Damen wirklich vergewaltigt hat so ist er ordnungsgemäß zu verurteilen – keine Frage !- aber das Bild welches uns gegeben wird ist sehr präjudizierend und das macht micht skeptisch.

Der Kritik, er gefährde mit der Veröffentlichung Menschenleben kann ich auch nichts abgewinnen.
Es zwingt niemand die USA dazu Menschen !Zivilisten! aus dem Helikopter mit einem Spass abzuknallen.
Das Video solltet ihr euch auf Wikileaks nur ansehen wenn ihr wirklich starke Nerven habt.
Ich weiß nicht ob den Piloten/Schützen ein Verfahren gemacht wurde – aber das sind für mich Kriegsverbrecher.

Uns wurde Krieg in den letzten Jahren als etwas Sauberes, als ein nahezu chirurgisches Vorgehen verkauft.
Jetzt sollte der Öffentlichkeit bewußt werden – Krieg ist etwas ganz Schmutziges und Schreckliches und hat nichts aber auch gar nichts mit einer “sauberen” Aktion zu tun.

Aber zurück zum Thema.

Ich will wissen was unsere Politiker in unserem Namen arbeiten. Wir haben ein Recht dazu und es ist schade, dass wir Wikileaks dafür benötigen um uns die Augen über die richtigen Hintergründe zu öffnen.

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren
~
Benjamin Franklin, 1706-1790, amerik. Politiker, Naturwissenschaftler und Schriftsteller~

Archives
Categories

Switch to our mobile site