Kabarettisten haben es nicht leicht

In Österreich haben sie massiven Mitbewerb durch die agierenden Politiker bekommen.

Was die Typen derzeit aufführen – so kreativ kann kaum ein Kabarettist sein.

SPARpaket – in Wirklichkeit Belastungen für das Volk

  • Strukturprojekte – Fehlanzeige (Harmonisierung der Sozialversicherungen, Auflösen der Landtage,…)
  • Hinterfragen von geplanten Prestigeprojekten – Njet (Koralmtunnel,…)

Wurscht – Budgetveröffentlichung – inkl. akzeptierten Verfassungsbruch (Wien Wahl läßt grüßen)

  • Ein paar Proteste
  • Zurückrudern
  • Wiedervorlage
  • Diskussion
  • Zurückrudern
  • Aufweichen
  • Ausnahmen definieren
  • und immer noch Lächeln….

Würde ich meine Konzepte so vorbereiten würde ich mit einem nassen Fetzen aus dem Unternehmen gejagt.

Ich gehe sogar soweit, dass ich behaupte, dass die verantwortlichen Politiker Arbeitsverweigerung und Hochverrat am Volk betreiben. In vergangenen Zeiten wäre ihnen das Lächeln schon eingefroren.

So was von ärgern könnt‘ ich mich… *grummel*

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.